Home
Verfahren
Preise
Vorher/Nachher
Das Konzept
HVLP Niederdrucktechnik
Einzugsgebiete
Referenzliste
Kontakt


 

 

 

HVLP-Niederdrucktechnik

 

Im Gegensatz zur Konkurrenz gehen wir  speziell auf das von uns eingesetzte Spritzverfahren ein. Machen Sie sich selbst ein Bild über unsere professionellen Hilfsmittel mit denen wir eine absolut glatt und glänzende Oberflächenbehandlungen anbieten können.

Oftmals berichtet die Konkurrenz von Plastikbeschichtern, Gartenzaunlackbenutzern etc.

Das mag für manche Anbieter zutreffen,

jedoch nicht für uns !

HVLP: Viel Wind - wenig Druck - beste Ergebnisse

Funktionsprinzip:

Das HVLP ( High Volume, low pressure ) Verfahren ist eine Spritztechnik, die mit einem sehr niedrigen Luftdruck (0,2 - 0,7 bar ) arbeitet. Um eine gute Zerstäubung zu erreichen wird ein sehr großes Luftvolumen eingesetzt. Diese große Luftmenge wird durch ein Turbinengebläse erzeugt. Durch die geringe Bewegungsenergie der Lackpartikel entsteht ein sehr definierter Spritzstrahl mit sehr wenig Overspray und Turbolenzen.

HVLP-Systeme gelten neben dem Elektrostatik-Verfahren zu den nebelärmsten. Extrem wenig Overspray sorgt für geringste Belastung des Umfeldes, was letztlich in Verbindung mit diversen Abklebearbeiten in Ihrem Badezimmer definitiv nicht  zu Staub oder Schmutz führt.

Luftleitprinzip für turbulenzfreien Spritzstrahl und wolkenfreie Oberflächen
Das Luftleitprinzip: durch Luftummantelung des Farbauswurfs werden nur gezielt-zentrierte Flächen beschichtet, ohne Schmutzrückstände auf Armaturen, Alibertschränken, Ablagen oder gar Farbrückständen in der gesamten Wohnung.


Seitenanfang